VERSANDKOSTENFREI AB 30€ GESCHENK FÜR DICH AB 65€ BESTELLWERT FREE SAMPLES ZWEI GRATIS ÖL SAMPLES ZU JEDER BESTELLUNG
5ive Blog

Müdigkeit und Erschöpfung – Warum und was tun?

Geschätzte Lesezeit: 5 minutes

Müde, erschöpft und energielos was tun?

Müdigkeit, Erschöpfung oder Energielosigkeit, wer kennt das nicht und was hilft dagegen? Manchmal braucht man einfach eine Auszeit, doch Vorsicht, was auf den ersten Blick harmlos erscheint, kann sich unbemerkt in eine ernsthafte Geschichte entwickeln. Daher die Frage “Warum Müdigkeit und Erschöpfung und was kann man dagegen tun?” Hier erfährst du einige Ursachen und Tipps gegen Müdigkeit und Erschöpfung und wie man mit kleinen Veränderungen und dem Mischen von ätherischen Ölen ganz leicht von energielos zu voller Energie aufsteigt.

Was ist mentale Erschöpfung?

Mentale Erschöpfung oder geistige Müdigkeit ist ein Zustand, der durch längere kognitive Aktivität, manchmal Medikamente oder herausfordernde Ereignisse ausgelöst wird. Heutzutage ist mentale Erschöpfung leider schon zu häufig der Normalzustand. Im Grunde genommen wird das Gehirn zum Übersteuern veranlasst, wodurch man sich erschöpft fühlt und Produktivität, kognitive Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden beeinträchtigt werden. Selbst wenn wir alle diese „laaaaaaangen Tage“ oder sogar Nächte haben, können diese leider zu ernsthaften Gesundheitsproblemen wie Angstzuständen oder Burn-Out führen, wenn sie ignoriert werden. Die Indikatoren für geistige Müdigkeit zeigen sich oft in erhöhter Reizbarkeit, Stress-Essen oder Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, geistigen Blockaden und einem allgemeinen Motivationsmangel.

Anzeichen von mentaler Erschöpfung

  • Reizbarkeit
  • Stress-Essen oder Appetitlosigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • geistige Blockade
  • Motivationsmangel

Was verursacht psychische Erschöpfung?

Ständiger Entscheidungs- und Leistungsdruck, Überbeanspruchung (viele Aufgaben in immer kürzerer Zeit), Unordnung, zu wenig Organisation, Zögern oder Vermeiden von Aufgaben und Perfektionismus sind nur einige der Faktoren, die das Gehirn stark in Anspruch nehmen und die mentale Energie aufbrauchen.

Zum Beispiel erschöpft ständiger Entscheidungsdruck die Exekutivfunktion (die Fähigkeit, Aufgaben tatsächlich auszuführen): Statt einer Entscheidung oder Antwort erhält man auf Fragen oder in Diskursen häufig eine „Liste weiterer Optionen“ – aus der erneut ausgewählt werden soll – somit ist das Gehirn ständig damit konfrontiert, rasche Entscheidungen zu treffen. Mangelnde Organisation(Unordnung) erhöht die Produktion des Stresshormons Cortisol, welches maßgeblich für unsere Sorgen verantwortlich ist.

Will man ständig perfekt sein und stets die besten Entscheidungen treffen, führt das zu Entscheidungslähmung oder sogar Entscheidungsblockade(man trifft schlicht keine Entscheidung) und quälenden Sorgen. Schlafmangel ist ein weiterer Faktor, denn ausreichend Schlaf ist für die Regenerierung des Gehirns unerlässlich.

Ursachen für mentale Müdigkeit

  • ständiger Entscheidungs- und Leistungsdruck
  • Überbeanspruchung(Zeitdruck)
  • Unordnung, zu wenig Organisation
  • Sorgen
  • Schlafmangel

Wie kann man geistige Müdigkeit bekämpfen?

Eine Strategie zur Vermeidung mentaler Erschöpfung besteht darin zu erkennen, welche Ereignisse, Tätigkeiten und Situationen unser Gehirn besonders beanspruchen und genau diese Aspekte zu überdenken und neu zu bewerten.

Zeitmanagement – dafür zu sorgen, dass man genügend Zeit hat eine Aufgabe zu erledigen, sich zu organisieren. Bei wichtigen Aufgaben bietet es sich an, eine einfache Aufgabenliste zu formulieren, dabei sollte darauf geachtet werden, realistisch zu sein und Unwesentliches loszuwerden, um konzentriert und produktiv zu bleiben. Bei der Erledigung von Aufgaben ist es wichtig, häufige kurze Pausen einzulegen, damit das Gehirn ein wenig Abschweifen kann – genau das ist der Mechanismus, der deine Gedanken sortiert und sicher stellt, dass dein Gehirn für neues bereit ist. All diese kleinen Dinge wirken wahre Wunder für die geistige Gesundheit.

Geistige Klarheit lässt sich erheblich durch gesunde Ernährung und Sport fördern. Es gibt viele Möglichkeiten, klar und fit im Kopf zu bleiben, neben gesunder Ernährung und Sport sind – wenn man es genießt – Meditation oder Gebete hervorragend geeignet, um Konzentration und Gedächtnis zu fördern. Kognitiven und emotionalen Reserven lassen sich auch dann freisetzten, wenn man sich in Akzeptanz gegenüber gelegentlichen menschlichen Fehlern übt und ein wenig Zeit in Selbstpflege(körperlich und psychisch) investiert.

Das sind aber nur einige Ideen für geistige Gesundheit und Wohlbefinden, finde deine eigenen kreativen Wege, um Stress und exzessiven Entscheidungsdruck zu reduzieren, und du wirst dich über mehr geistige Kraft und Energie freuen!

Effektive Ätherische Ölmischung für mehr Energie

Nutze diese wirksame Mischung ätherischer Öle gegen geistige Müdigkeit, wann immer du das Verlangen nach Entspannung und einer wohltuenden Pause für Körper, Geist und Seele hast. Diese Synergie wird deinen Geist sanft entspannen und klären, sodass du dich fast augenblicklich erfrischt und regeneriert fühlen wirst.

Die Moleküle des ätherischen Öls erreichen das Gehirn in 22 Sekunden und in etwa 20 Minuten wirken sie auf jede Zelle des Körpers. Einfach wunderbar! Die Duftmoleküle ätherischer Öle gelangen von den Geruchsnerven direkt zum Gehirn, wo sie vor allem auf die Amygdala, das emotionale Zentrum des Gehirns, einwirken. Ätherische Öle können daher bei richtiger und sorgsamer Anwendung einen sehr positiven Einfluss auf das Wohlbefinden haben!

Anwendung der Öl-Mischung

Diffusion
Etwa 6-10 Tropfen der Mischung in deine Lieblings-Duftlampe oder Diffusor geben. 3 Mal täglich bis zu einer Stunde diffundieren. Danach tief einatmen und entspannen!

Aromatherapie-Zubehör
3-6 Tropfen auf deinen Lieblings-Aromaschmuck, USB-Diffusor oder Auto-Clip-On-Diffusor auftragen. Bei Bedarf ein gezielter Atemzug und schon bist du wieder im Hier-und-Jetzt!

Wohltuendes Bad
15-20 Tropfen der ätherischen Ölmischung mit 2 Tassen Epsom-Salz mischen, dem herrlich warmen Badewasser beimengen und genießen! Lass dich von dieser energetisierenden Mischung verwöhnen!

Massage-Mischung

Für die Massagemischung empfiehlt sich Macadamia-Öl oder dein Lieblings- Massageöl als Trägeröl um die ätherischen Öle beizumischen und schon bist du Startklar. 4-5 Tropfen der Mischung auf den Solarplexus geben, leicht einmassieren und eine sanfte Verwandlung spüren.

Warum hier aufhören?

×